Österreich Republik

schätze aus der ersten und zweiten Republik im Wiener Münzensalon in 1010 Wien

Nach Gründung der Ersten Republik wurde in Österreich der Schilling eingeführt. Im Wiener Münzensalon finden Sie auch gut erhaltene Schillingmünzen der ersten Tage ebenso wie die populären Silbergedenkmünzen ab 1955. 

Der österreichische Schilling im Wandel der Zeit

1924 löste der Schilling die Kronenwährung ab. Er war Zahlungsmittel während der gesamten Ersten Republik (von 1923-1938) und in der Zweiten Republik von 1945 bis zur Einführung des Euros im Jahr 2002.  Ein Schilling bestand aus 100 Groschen, wobei es nach der Gründung Ein- Zwei-, Fünf-, Zehn- und Fünfzig-Groschen-Münzen und sogar „halbe Schillinge“ gegeben hat. Neben der Münzprägung wurden auch Banknoten gedruckt.

Seltene Sammlerstücke

Besuchen Sie uns im Wiener Münzensalon und entdecken Sie auch seltene Sammlerstücke aus der Zeit der Ersten und Zweiten Republik! Gerne erzählen wir Ihnen etwas über ihre Herkunft und Entstehung.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.