Urlaub vom 05.08. - 17.08.2019

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Besuch ab 19.08., bis dahin schöne Sommertage!

Euromünzen aus allen 23 Ländern

Von Papst Johannes Paul II.  bis Grace Kelly - Euromünzen im Wiener Münzensalon in 1010 Wien

Die europäischen Euromünzen ziehen mit ihrer Vielzahl nationaler Motive besonders viele Sammler in ihren Bann. Natürlich handeln wir auch mit den besonders wertvollen Raritäten aus Andorra, Monaco, San Marino und dem Vatikan-Staat.

Was eint und trennt die Euro-Münzen?

Allen Euromünzen gemein ist die Vorderseite, auf denen der jeweilige Nennwert, sechs Linien und ein Stern erkennbar sind. Zudem sind drei unterschiedliche Europakarten abgebildet. So einheitlich die Vorderseiten, so unterschiedlich gestalten sich die Rückseiten der Münzen. Der Sammler unterscheidet dabei zwischen den im Zahlungsverkehr befindlichen Umlaufmünzen sowie Gedenkmünzen und Kursmünzensätzen, die in Erinnerung an spezifische Anlässe wie Jubiläen, historische Ereignisse oder Bauwerke geprägt werden und nur im jeweiligen Prägungsland als offizielles Zahlungsmittel anerkannt sind. Vor allem die 2-Euro-Sondermünzen gelten als heiß begehrt.

Das Highlight aus Monaco !

Das teuerste 2 Euro-Stück von 2007 mit dem Bildnis von Gracia Patricia von Monaco auf der Rückseite, besser als Grace Kelly bekannt, besitzt durch die kleine Auflage von nur 20.001 Stück einen besonderen Sammlerwert. Im Wiener Münzensalon können Sie diese Rarität  begutachten und vielleicht sogar erwerben.